Sommer in unserem Garten

So sah ein teil von unserem Garten Anfangs Sommer aus…

Ihr seht hier: Schnittlauch, Hagebutten, Johannisbeeren, Fenchel, Lavendel, Himbeeren, Kirschen, Kamille, Sanddorn, Salate, Zucchini, blaue Kohlrabi, Pfefferminze, Heidelbeeren. Da wo meine Kleine im Gartenbeet steht, da wären noch die Erdbeeren, welche dieses Jahr Kilo-weise geerntet werden konnten! Schade war das gerade zum Zeitpunkt unserer Ferien. Aber ein Hoch auf meine tolle Schwiegermutter, welche alle Beeren pflückte und daraus für uns Konfitüre machte, püriert eingefroren hat und uns als Begrüssung gleich mit einem Erdbeer-Tiramisù beglückte. Wahnsinn nicht?!

Freudichkeiten Garten

Einiges musste noch wachsen und reifen. Das Meiste haben wir bereits geerntet und Weiterlesen

Advertisements

Wenn die beste Freundin Mama wird…

…dann ist nicht nur die Vorfreude auf den neuen Erdenbürger riesig, sondern auch der Gedanke was denn nun das „richtige“ Geschenk sein könnte. Auf Pinterest bin ich dann auf einen Blumen-Spielteppich gestossen und habe mich sofort verliebt und mich etwas später gleich an die Nähmaschine gesetzt.

Diese Blume ist gefüttert und als Spieldecke gerechnet, später kann es als Teppich fürs Kinderzimmer umfunktioniert werden. Die Blüten habe ich mit Druckknöpfen/KamSnaps versehen, so kann man nach Lust und Laune auch mal die Farben anders anreihen oder ein einzelnes Waschen. Der Durchmesser ist ohne Blüten etwa 1 Meter. Von Hand habe ich beim weissen Teil mit festem Garn einige Muster gestickt.
Der hübsche kleine Mann macht nun schon kräftig seine Kopfhalteübungen auf meiner Blume.

Genähtes2

 

Zudem nannte mir eine gute Freundin die tolle Idee vom Babybett-Schmücken. Zwei Wochen vor Termin kann man im Spital ein Bettchen schmücken, damit das Baby nach derGeburt dann im dekorierten Bettchen liegen darf.
Weiterlesen

Unsere Ferien in Italien

Mitte Juni haben wir unsere Ferien mit den Kindern in Nord-Italien verbracht. Im kleinen farbenfrohen Städtchen „Monterosso al mare“, eines von 5 Städtchen der „Cinque Terre“ in Ligurien. Mit seinen engen Gassen, dem traumhaften Strand und türkisem Wasser, hat es uns in seinen Bann gezogen. Mitten in der Altstadt war unsere Ferienwohnung, gegenüber der Pattisserie und einer Pizzeria. Alles war zu Fuss erreichbar, was für uns super war. Das italienische „Nachtleben“ gehört zum guten Ton Italiens – vorallem während der WM – und wiegte uns in den Schlaf 😉

Monterosso 20142

 

Weil wir nach einigen Tagen das Weissbrot satt hatten, versuchte ich mich an einem selbstgebackten Brot.
Weiterlesen